Warum eine Seite mit Promotion-Codes erstellen?

Im heutigen Zusammenhang mit Marketing ist es nicht selten, Werbetreibende aus dem E-Commerce in Affiliate-Hebel wie Promotioncodes investieren zu sehen. Das ist nicht unbedingt falsch, denn dieser Investitionstyp kann sich als nützlich erweisen. Die allgemeine Feststellung ist jedoch, dass die meisten Internetnutzer die Internetseite nicht über Promotioncodes finden, sondern eher nach einem Code beim Abschluss Ihres Kaufs suchen.

Ihr Internetnutzer gibt beispielsweise ein: „Promotioncodes MaMarque.com“. Das Problem dabei ist, dass der Promotioncode der Konversion zugeteilt wird und so die Verkaufskosten erhöht. Das Affiliate von Promotioncodes ist ein Hebel des CPA, wie kann man die damit verbundenen Kosten reduzieren?

Seine Promotion-Code-Seite erstellen

Die Lösung ist das Erstellen einer markeneigenen Seite mit Promotioncodes. Mit dem Ziel, Sichtbarkeit zu gewinnen und Kosten zu reduzieren, ohne die dem Promotioncode vorhergehenden Hebel im Kaufprozess anzurechnen. Dank Ihrer Seite werden die Internetnutzer weniger dazu neigen, über Ihre Affiliate-Seiten zu gehen und werden direkt auf Ihre Seite weitergeleitet.

Ihre Seite mit Promotioncodes ermöglicht Ihnen, bei der Suche „Promotioncode MaMarque.com“ besser präsent zu sein, nicht nur für Ihren Traffic, aber auch zur potenziellen Verbesserung des ROI Ihrer Hebel. Außerdem wird das eine Reduzierung der Affiliate-Kosten zur Folge haben, denn Ihre Seite dürfte mehr Klicks generieren als die Affiliate-Seiten.

Die soliden Grundlagen einer Promotioncode-Seite

Die Seite, die Sie Ihren Promotioncodes gewidmet haben, muss einige Bedingungen erfüllen. Als erstes muss sie, wie ihr Name sagt, die Promotioncodes Ihrer Seite beinhalten, die Sie vorher generiert haben. Weiterhin muss die Seite korrekt für die Suchmaschine optimiert sein. Wie weiter oben geschrieben, ist eines der Ziele der Promotioncode-Seite die Suchmaschinenplatzierung und die Bindung an Ihre Marke.

Das kann natürlich über das natürliche Ranking erfolgen, aber auch über kostenpflichtiges Ranking. Überwachen Sie also häufig die gute Positionierung Ihrer Seite.

20131205-mazeberry-solution

Wenn Sie außerdem über andere Affiliate-Programme verfügen, achten Sie immer darauf, dass Sie als Werbetreibender Ihre Marke besitzen. Viele Affiliate-Programme kaufen Ihren Markennamen nämlich in der SEA und stellen so ein Risiko der „Kannibalisierung“ zwischen Ihrer Promotioncode-Seite und den anderen Affiliate-Programmen dar. Das heißt, die Partner werden die Aufmerksamkeit des Internetnutzers auf sich ziehen und Ihren Platz in den Suchmaschinen einnehmen.

Welche Vorteile hat es, seine eigene Seite zu erstellen?

Die Vorteile sind vor allem finanzieller Natur. Angesichts der damit verbundenen Kosten, ermöglicht die Erstellung seiner eigenen Promotioncode-Seite die Erleichterung Ihres Online-Marketing-Budgets. Sie gewinnen ebenfalls beim Ranking, denn Ihre Seite wird auf Ihrer Website eingetragen und nicht über dritte Websites. Viele Werbetreibende verfolgen diesen Trend, aber natürlich ist es Ihre Sache. Wenn Sie Ihr Promotioncode-Affiliate-Programm gut beherrschen, können Sie diesen Weg weiter verfolgen. Abgesehen davon ist das Erstellen der eigenen Promotioncode-Seite eine recht einfache Aufgabe, die nicht viel Zeit und Investitionen in Anspruch nimmt. Sie können also mit dieser Technik nur gewinnen!

Warum eine Seite mit Promotion-Codes erstellen?
Evaluez cet article

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.